Glossar

A | C | E | F | H | I | M | O | P | S | U | V | W | Z

ablative Verfahren

durch Abtragen der obersten Hautschichten, z.B. durch CO2 Laser oder Fruchtsäure, welche sich infolge erneuern

Absorption

in sich aufnehmen, aufsaugen

Altersflecken

Die bräunlichen, wenige Zentimeter großen Altersflecken (synonym: Lentigo senilis oder Lentigo solaris) stellen eine gutartige Hautveränderung dar und entstehen durch Pigmentansammlungen in der Oberhaut. Sie sind Ausdruck einer Zellschädigung durch langjährige UV-Bestrahlung der Haut, bzw. durch die dadurch vermehrt anfallenden freien Radikale.

Alterswarzen

sind gelbe, schwarze oder braune flache Gebilde auf der Haut von unregelmäßiger, rauher Oberfläche. Anderer Name: seborrhoische Keratose. Meist findet man sie bei Menschen von heller Hautfarbe ab der Altersgruppe über 40. Obwohl diese Veränderungen oft wie Hautkrebs aussehen, sind sie immer gutartig. Führt das Reiben der Kleidung zu Entzündungen oder Blutungen, sollten sie entfernt werden, z.B. durch Ausbrennen mit elektrischem Strom (Elektrokauter), ausschälen (mit dem scharfen Messer) oder durch Einfrieren mit flüssigem Stickstoff, so dass sie abfallen.

Melasma oder Chloasma

Bei der so genannten Schwangerschaftsmaske, auch Melasma oder Chloasma genannt, bilden sich großflächige, dunklere Bereiche im Gesicht. Ihre Ursache findet sich meist in hormonellen Veränderungen während der Schwangerschaft oder auch durch die Einnahme einer stark östrogenhaltigen Pille. Nach der Schwangerschaft oder nach dem Absetzen der Pille gehen diese Erscheinungen wieder zurück. Eine weitere Ursache für eine Hyperpigmentierung kann jedoch auch die Einnahme bestimmter Medikamente (Breitband-Antibiotka, Anti-Allergika) sein.

Epidermis

griechisch, Bezeichnung für Oberhaut

Feuermale

Synonym: Naevus flammeus; Feuermale sind angeborene, blutrote scharf umgrenzte Areale der Haut, deren auffällige Färbung durch eine Vielzahl von dünnen Äderchen in der Haut hervorgerufen wird. Therapie: Lichttechnologie (Argon- oder Farbstofflaser – sanfter IPL).

Hautmal

Das deutsche Wort Hautmal enspricht dem lateinischen Nävus.

Hyperpigmentierung

Beschreibt in der Medizin allgemein eine übermäßig starke Einlagerung von Melanin in die Haut.

IPL-Technologie

IPL ist die Abkürzung für Intense Pulsed Light (intensiv gepulstes Licht) und bezeichnet ebenso wie Lasersysteme ein Behandlungsverfahren mittels Lichttechnik.

Melanom-Flecken

sind dunkelbraune bis schwarze Hautflecken, überwiegend (aber nicht nur) an Körperstellen, die dem Licht ausgesetzt sind. Mit zunehmendem Alter und Sonneneinstrahlung findet man darin immer mehr bösartig veränderte Zellen. Äußerlich kann diese Veränderung oft rechtzeitig an bestimmten Merkmalen erkannt werden, z.B. an rascher Größenzunahme, ausfransenden Rändern, deutlicher zweifarbiger Zeichnung, also dunkelbraun und schwarz und Dickenzunahme. Wenn diese Melanome dann auch noch beginnen zu jucken und/oder zu bluten, dann spätestens muss der Hausarzt zum Hautarzt überweisen. Spezielle Untersuchungen des Gewebes können die Frage der Bösartigkeit schnell klären. Dann kann ein solches Melanom entfernt werden. Da in den Zellen Metastasen heranwachsen, die vom Melanom in die Blut- und Lymphbahnen abgegeben werden, sollte bei der Diagnose (Hautkrebs) nicht lange mit den Aufräumarbeiten” gewartet werden.

Melanom, malignes

zu deutsch schwarzer Hautkrebs, eine extrem bösarige Entartung der Pigmentzellen.

Melanozyten

Melanozyten sind Zellen in der Papille des Haarfollikels, die melaninhaltige Pigmentkörnchen in die Zwischenräume zwischen Keratinstrukturen abgeben. Die Haarfarbe wird bestimmt durch die Dichte des Melanins in diesen Körnchen und die Zahl der Granula, wobei dunkle Haare viele dieser Pigmentkörnchen und mehr Melanin pro Körnchen haben, während helle Haare wenig Melanin und weniger Pigmentgranula vorweisen. Rotes Haar hat zusätzlich noch ein eisenreiches Pigment. Haare werden grau/ weiß, wenn die Melanozyten aufhören, Melanin zu produzieren.

Oberhaut

sich ständig erneuerndes Gewebe, aus mehreren Zellschichten bestehend, wichtigste Schutzfunktion gegenüber chemischen und physikalischen Einflüssen

Photo-Rejuvenation

Hautverjüngung durch Einsatz von Lichtenergie.

Pigment

Farbstoff im Körper, der in feinen Körnern in den Zellen, insbesondere in Haut und Haar, eingelagert ist und deren Farbe bestimmt.

Pigmentflecken

Leber- und Pigmentflecken sind angeborene oder später auftretende pigmentierte Fehlbildungen der Haut. Man nennt sie auch Muttermale oder Naevi. Zu den Pigmentflecken zählen auch die Sommersprossen und die Altersflecken. Pigmentflecken können unterschiedliche Farben (von gelb über braun bis schwarz), unterschiedliche Ausdehnungen (von klein und rundlich bis großflächig) und unterschiedliche Oberflächen (glatt, erhöht, behaart, etc.) haben. Für Muttermale besteht ein erhöhtes Risiko, dass sich aus dieser Stelle, besonders bei häufiger Sonnenbestrahlung, Hautkrebs entwickelt. Aber auch andere Flecken können entarten. Vor allem sehr dunkle Flecken oder ein dunkler Bereich innerhalb eines Fleckes sind verdächtig.
Personen mit vielen Pigmentflecken bzw. Muttermalen, insbesondere mit unregelmäßigen Flecken, sollten die Sonne eher meiden oder sich zumindest gut schützen und sich regelmäßig vom Hautarzt untersuchen lassen. Die meisten Muttermale sind jedoch harmlos.

Pigmentzellen

Melanozyten, also Melanin produzierende Zellen.

Pulslicht/ Pulslichttechnologie

Intense Pulsed Light (IPL)
Als Lichtquellen dienen hochenergetische Xenon-Blitzlampen, die weißes Licht, also breitbandig alle Wellenlängen ausstrahlen.
Dieses weiße Licht wird durch Wasservorlaufstrecken und spezielle Filtersysteme so beschnitten, dass je nach Indikation das entsprechende Wellenlängenfenster zur Verfügung steht. Für die dauerhafte Haarentfernung ist der Frequenzbereich von etwa 540/570/650-950nm ideal.

Selektive Photothermolyse

Das Prinzip der selektiven Photothermolyse beruht auf der selektiven Schädigung des pigmentiereten Haarfollikels unter Schonung der umgebenden Haut. Dies erreicht man durch Anpassung 1. der Pulszeit an die thermische Relaxationszeit der Zielstruktur und 2. der Wellenlänge an das Absorptionsmaximum der Zielstruktur.
Das Melanin im Haarfollikel stellt den Zielchromophor dar. Die absorbierte Energie wird in Form von Wärme frei, wobei die Impulse so gewählt werden müssen, dass – wegen unterschiedlicher Relaxationszeiten von Epidermis und Haarfollikel – die Epidermis Wärme abgeben kann, während im Haarfollikel Wärme akkumuliert wird und zur thermischen Zerstörung desselben führt.

Skin Rejuvenation

deutsch. Hautverjüngung auch Hautglätten, Skin refreshing, Skin smoothing, Hautbildverbessern. Hiermit sind verschiedene Indikationen gemeint. Mit zunehmendem Alter lässt die Collagenproduktion der Haut nach und erste kleine Indizien werden sichtbar. Fältchen, müde wirkende Augen durch Augenringe und Grauschimmer der Haut sind die sichtbaren Folgen.
Mit dem LOVELY gelb Skinrejuvenation werden selektiv die kollagenen Fasern in der Tiefe der Haut mittels Umwandlung von speziellem Licht in Wärme zur Neubildung angeregt. Die Fältchen glätten sich; das Gewebe wird besser durchblutet und besser mit Sauerstoff versorgt. Das Behandlungsareal wird mit der besonderen LEO Technik für den Bruchteil einer Sekunde auf eine Temperatur von 60° Celsius aufgeheizt. Die Simultanhautkühlung sollte bei dieser Behandlung ausgeschaltet sein. Fotos nach Laserbehandlung Skin Rejuvenation.

Skin Resurfacing

Mit dem so genannten “kalten” – weil besonders schonenden Laserstrahl ohne thermischen “Shrinking Effekt” des Erbium-Lasers wird mit sehr kurzen, energiereichen Laserpulsen die obere Epidermis abgetragen. Unebenheiten auf der Haut, etwaige dellige Aknenarben, werden abgeflacht und werden an das normale Hautniveau angeglichen. Pigmentablagerungen, werden oberflächlich und vollständig entfernt. Die oberen Hautschichten regenerieren sich im folgenden Heilungsverlauf und es entsteht eine neue, zarte und glatte Haut. Der große Vorteil dieses schonenden Verfahrens der Hauterneuerung gegenüber den bisherigen Methoden der Hautablation (Abtragung), wie Dermabrasion mittels Schleifer und mechanischem oder chemischen Peeling, liegt in der definierten und somit kontrollierbaren Abtragung der Hautschichten in einzelnen Schritten. Dieses sanfte Verfahren des Skin Resurfacing führt zu einer deutlichen Hautbildverbesserung bei vergleichsweise kurzen Ausfallzeiten für den Patienten. Fotos nach Laserbehandlung Skin Resurfacing.

Sommersprossen

sind angeborene oder in der Kindheit entstandene pigmentreiche Flecken in der Oberhaut, die verteilt oder lokal gehäuft auftreten. Oft sind die Haare dann auch eher rötlich und die Haut insgesamt heller als durchschnittlich. Durch starke Sonneneinstrahlung und nach Sonnenbrand können sie an Zahl und Größe zunehmen. Sie befinden sich im Hautniveau und haben keinen Krankheitswert.

Spektralfarben

ungemischte reine Farben verschiedener Wellenlängen, die bei der spektralen Zerlegung von weißem Licht entstehen und die nicht weiter zerlegbar sind.

Spektrum

bei der Brechung von weißem Licht durch ein Glasprisma entstehende Farbfolge von rot bis violett.

Subcutis

Unterhautfettgewebe.

Symptome

Anzeichen, Kennzeichen, Merkmale.

Ultraschall

Hierbei handelt es sich um Schallwellen eines bestimmten Wellenlängenspektrums. Ultraschall kann diagnostisch eingesetzt werden, um ein grafisches Bild der bestrahlten Struktur zu erhalten. Ultraschall kann auch therapeutisch eingesetzt werden, um Wirkstoffe tiefer in die Haut einzuschleusen.

UVA1-Licht

Das UVA1-Licht ist Licht aus einem gewissen Spektrum des ultravioletten Bereichs (315-400 nm), das sich besonders zur Behandlung von Hautkrankheiten wie Psoriasis oder Neurodermitis eignet, da es sehr entzündungshemmend ist, ohne eine Hautreizung zu bewirken.

Vitiligo

Die Weißfleckenkrankheit (Vitiligo) ist eine klein- bis grossflächige Hauterkrankung mit sichtbarem Pigmentverlust als Folge des Absterbens von Melanozyten (Pigmentzellen).
Bislang ist der genaue Mechanismus der Zerstörung von Pigmentzellen bei dieser Erkrankung nicht genau bekannt.
Die Vitiligo hat eine Häufigkeit von bis zu 2 % der Bevölkerung. Neben der erheblich erhöhten Lichtsensibelität sind die betroffenen Menschen durch die Flecken mit teils großflächiger Aufhellung der Haut oft erheblich in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt.

Weißfleckenkrankheit

siehe Vitiligo.

Zellkern

wichtiger Teil einer Zelle, der die Erbinformationen (Gene) enthält.

h2.Zellkernrest

Reste von Zellkernen in den abgestorbenen und keratinisierten Zellen des Haares.

Zellmembrankomplex

Gesamtheit der ehemaligen Trichocyten- Zellmembranen, einschließlich der Interzell- ularlamelle.

Zielchromophor

Als Zielchromophor bezeichnen wir die Teilchen, auf die das Laserlicht bei einer Behandlung wirken soll. Bedingt durch die Wellenlänge, die die Farbe des Laserlichts bestimmt, wirkt die Laserenergie nur auf bestimmte Zellstrukturen bzw. Farbpigmente.

Altersflecken entfernen Berlin

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten statt.


to top